Höhenberechnung aus Nivellement


Linien- und Flächennivellement
Im Gegensatz zum Liniennivellement werden beim Flächennivellement alle Neupunkte von einem einzigen Instrumentenstandpunkt aus eingemessen. Diese können als Zwischenblicke (z) in das Formular eingegeben werden. Als Bezug dient wieder ein Höhenfestpunkt mit bekannter Höhe, die als Rückblick einzugeben ist. Zur Überprpüfung, ob während der Messung der Neupunkte das Nivelliergerät versehentlich in seiner Höhe verändert wurde oder man den Höhenfestpunkt falsch oder ungenau abgelesen hat, kann man am Schluss der Messung noch einmal den Höhenfestpunkt (diesmal als Vorblick) einmessen. Beispiel 3 zeigt einen entsprechenden Messvorgang. Hier wurde ein Fehler von 1 mm ermittelt.
Beispiel 3
Zurück                              Weiter